Tischmanieren – Wie du das erste Essen mit den Schwiegereltern überstehst

Eine Sache, für die es keine Ausrede gibt, ist das erste Essen mit den zukünftigen Schwiegereltern. Dort sollten gute Tischmanieren an den Tag gelegt werden, statt mit kulinarischen Heldentaten zu prahlen. Findet es die Freundin noch lustig, wenn du dir 20 Pommes auf einmal in den Mund schieben und dabei noch „Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitänsmütze“ sagen kannst, der Schwieger- mutter könnte die akrobatische Einlage jedoch etwas missfallen – vom strengen Schwiegervater, der für seine Tochter nur den Besten möchte, ganz zu schweigen.

Mit den Tischmanieren fängt der gute Auftritt nicht an

tischmanieren gedeckter tisch

Tischmanieren sind besonders beim Essen mit den Schwiegereltern wichtig. (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Es könnte ein schöner Samstag Nachmittag sein: Die Bierflasche in der Hand, die Fernbedienung in der anderen Hand, gerade hat der Lieblingsverein das 1:0 gemacht – was könnte besser sein. Da kommt die Freundin ins Zimmer und erinnert dich, dass heute Abend das Essen mit den Schwiegereltern anliegt.

Nachdem dir die Flasche und die Fernbedienung aus der Hand gefallen sind und das Bier aufgewischt ist, solltest du mit der Vorbereitung auf dieses wichtige Ereignis beginnen: Duschen, Rasieren, bei Bedarf die Haare stylen – das ist einfach.


Das richtige Outfit

Schwieriger ist die Wahl des richtigen Outfits. Dabei empfiehlt es sich, von seinen Schwiegereltern mehr zu wissen als den Vor- und den Nachnamen. Ist der Schwiegervater ein lockerer Typ, kannst du beruhigt durchatmen, ein Hemd mit Jeans anziehen und einen schönen Abend haben. Ist der Schwiegervater allerdings ein strenger Typ, der sowieso schon nichts von dir hält, solltest du auf den guten alten Anzug vertrauen. Ob mit oder ohne Krawatte ist dir überlassen – Hauptsache der Anzug ist sauber.

Tischmanieren sind das A und O

Zu lange überlegen solltest du allerdings nicht, denn ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum perfekten Schwiegersohn ist Pünktlichkeit. Gerade beim ersten Essen mit den Schwiegereltern solltest du überpünktlich sein, denn der Schwiegervater war sicherlich bei der Bundeswehr, wo es doch so schön heißt: „Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlichkeit.“ Zu spät solltest du nicht kommen, in dem Fall würde es dich auch nicht retten, wenn du Adolph Freiherr von Knigge persönlich wärst und die besten Tischmanieren hättest.

Hast du es unfallfrei an den Tisch geschafft, solltest du folgende Tischmanieren beherzigen, um bei deiner Schwiegermutter keinen Bluthochdruck zu verursachen:

  1. Beim Essen Messer und Gabel benutzen. Auch wenn es verführerisch ist, die Krokette mit der Hand in die Mayonnaise zu tunken – lass es sein. Nimm der lieber Messer und Gabel zur Hand, etwas Mayo auf den Teller und erledige das Kartoffelprodukt gesittet.

  2. Die Tischdecke ist kein Handtuch. „Eben unter dem Tisch die schmutzigen Hände am Tischtuch abputzen, das merkt ja niemand“, denkst du dir. Falsch! Ordentliche Schwiegermütter waschen ein Tischtuch. Da sie ihrem Mann diese Schweinerei schon vor 36 Jahren ausgetrieben hat und ihre Tochter ordentlich zu essen gelernt hat, dünnt sich der Kreis der Verdächtigen gefährlich aus. Nimm also statt dem Tischtuch lieber die dafür vorgesehene Serviette!

  3. Mit vollem Mund spricht man nicht – zumindest nicht bei den Schwiegereltern. Diese Regel gehört zu den Tischmanieren, die du schon in frühester Kindheit gelernt hast: Hast du etwas im Mund, wird nicht gesprochen. Was beim eingangs genannten Beispiel in der Kneipe noch lustig ist, könnte beim Essen mit den Schwiegereltern den Herzinfarkt auslösen, den dir deine Freundin nie verzeiht. Bedenke: Je kleiner die Stückchen, die du isst, desto schneller kannst du wieder reden.

  4. Angemessene Gespräche beim Essen. Dass es deinen Kumpels nichts ausmacht, wenn man beim Essen ausführlich über den letzten erfolgreichen Gang zur Toilette berichtet, mag sein, deine Schwiegereltern könnten dir diese Auskunft allerdings auf lange Sicht nicht verzeihen. Viel interessanter wäre für den Schwiegervater, wenn man stolz von seinem abgeschlossenen Sportmanagement Studium berichtet. Am besten hältst du dich an die Regeln, die auch für ein erstes Date gelten: Alles oberhalb der Gürtellinie ist in Ordnung, alle Themen, die darunter liegen sollten erst beim zehnten Bier nach dem Essen angesprochen werden.

Tischmanieren sind die Grundlage für eine gute Schwiegereltern-Beziehung

Beachtet man diese grundlegenden Tischmanieren, kann beim ersten Essen mit den Schwiegereltern nicht mehr viel schief laufen, es sei denn du schwärmst von dem grandiosen Sieg deines Lieblingsteams heute gegen diese Flaschen aus München – und dein Schwiegervater in spe stellt sich als Vollblut-Bayer heraus.

Die Männersorgen nehmen kein Ende! Tipps zu:

Hochzeitstag vergessen? Improvisation ruft!
iPhone versenkt? Tipps beim iPhone Wasserschaden

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.