Shopping Exzesse der Freundin finanziert? Infos zur Schuldnerberatung

Schuldnerberatung – nicht mit mir! Trotz einer enorm ansteigenden Zahl an verschuldeten Privatpersonen scheuen besonders junge Menschen den Besuch bei der Schuldnerberatung. Doch was hindert dich an dem Gang zur Schuldnerberatung? Ist es dein Stolz oder die Unwissenheit über die Tätigkeiten und Angebote einer Schuldnerberatung?

Schuldnerberatung

Schuldnerberatung -Deine Finanzen unter der Lupe
(c) Dieter Schütz / pixelio.de

Meist beginnt das ganze Dilemma mit einem Handyvertrag, gefolgt von unüberlegten Bestellungen bei Versandhäusern und den übermäßigen Drang nach Artikeln, die Du dir eigentlich nicht hättest leisten können. Sicherlich kennst auch Du die Situation, in der Du dein Dispokredit mal schnell bis an sein Limit ausgereizt hast, vielleicht hast Du auch bereits einen ersten Kredit aufgenommen, dessen Raten Du mit deinem Gehalt kaum regelmäßig tilgen kannst. Vielen geht es ganz genauso und noch viel schlimmer einigen geht nach und nach der Überblick über die Finanzen verloren. Und trotz dieser Lage wenden sich die Schuldner nur schwer an eine Schuldnerberatung mit individuellen Lösungen, denn sie möchten sich nicht eingestehen, dass sie ihre Finanzen nicht selbst auf die Reihe bekommen. Wir wollen mit diesem falschen Bild jetzt brechen und dich aufklären, wieso eine Schuldnerberatung für dich ein guter und wichtiger Schritt raus aus den Schulden ist.

Warum gibt es die Schuldnerberatung

Im Wesentlichen macht es die Schuldnerberatung zur Aufgabe, Menschen, die in soziale, wirtschaftliche oder existenzielle Not geraten sind oder zu geraten drohen, eine angemessene Hilfestellung zu leisten. Diese Hilfestellung der Schuldnerberatung zielt auf eine Sanierung der wirtschaftlichen Verhältnisse der Betroffenen ab und soll dabei helfen, ihr Leben künftig eigenständig zu gestalten. Zum Beratungsangebot der Schuldnerberatung gehört auch das Aufzeigen von Präventionsmaßnahmen.

Professionelle Hilfe durch die Schuldnerberatung

Solltest Du wirklich ein Problem mit Schulden haben und das ändern wollen, indem Du bewusst und mit fachlicher Hilfe deine Schulden abbaust, dann kann eine Schuldnerberatung hier helfen. Neben privaten Schuldnerberatern gibt es auch gemeinnützige Vereine, die eine Schuldnerberatung anbieten. Mit der professionellen Schuldnerberatung bekommst Du als Schuldner eine gute Chance, deine finanziellen Verhältnisse wieder vollkommen in Ordnung zu bringen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten und diese werden von der Schuldnerberatung und dem Schuldner gemeinsam erarbeitet. In den meisten Fällen wird eine einfache Strategie für den Schuldenabbau entwickelt. Wenn sich der Schuldner an diese hält, dann schafft er es, innerhalb seiner finanziellen Möglichkeiten seine Verbindlichkeiten wieder loszuwerden. Eine der Möglichkeiten besteht dabei in der sogenannten Privatinsolvenz.

Der Ablauf der Schuldnerberatung

Meist erfolgt der erste Kontakt telefonisch. Du erhältst einen Beratungstermin, bei dem Du dein Schuldenproblem darlegen kannst. Umso besser deine Finanzen geordnet sind, desto besser wird auch die Beratung. Schon zum Beratungstermin solltest Du alle wichtigen Unterlagen wie Rechnungen, Kreditverträge und Mahnungen mitbringen. Dann wirst Du gemeinsam mit dem Schuldenberater wieder Ordnung in deine Finanzen bringen. Gleichzeitig überprüft der Schuldnerberater, ob Du bereits alle möglichen Sozialleistungen wie Kindergeld, Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe ausgeschöpft hast. Auch die Forderungen deiner Gläubiger werden auf ihren Rechtsanspruch untersucht. Sittenwidrige Verträge werden rechtlich angefochten. Auch einen Aufschub bei einer Zwangsvollstreckung oder Zwangsräumung können entgegen gewirkt werden. Wie Du siehst, der Gang zur Schuldnerberatung lohnt sich.

Vor der Schuldnerberatung stehen die Schulden

Finanzierung Schuldnerberatung

Schuldnerberatung warnt vor Finanzierungen
(c) Thorben Wengert / pixelio.de

Wenn Du dich heute in der Konsumwelt umsieht, wirst Du sehen, dass Du immer wieder von verlockenden Angeboten hingerissen wirst. Da erscheint eine neue Spielekonsole auf dem Markt oder die Flieger Uhr wird zum neuen Statussymbol erklärt und schon, wächst in dir das Bedürfnis diese Sachen zu besitzen. Überall um dich herum werden Konsum- und auch Luxusgüter angeboten, die Du relativ einfach erwerben kannst. In unserem modernen Zeitalter kommt hinzu, dass Du eine Menge Einkäufe nicht mehr mit einer Barzahlung getätigt musst, sondern Du auf eine Finanzierung zurückgreifen kannst. Solche Ratenkäufe sind zwar sehr beliebt, doch bergen sie natürlich auch eine große Gefahr. Du verlierst schnell den Überblick über deine finanziellen Verhältnisse, und ehe Du dich versiehst, sitzt Du auf einem Berg Schulden. Dass es bereits vielen so geht, zeigt das Statistische Bundesamt mit seiner Publikation der Statistik zur Überschuldung privater Personen. Oft gelingt es einem alleine nicht, sich aus dieser Schuldenfalle wieder zu befreien. Aber auch andere Gründe wie:

  • Kurzarbeit
  • Arbeitslosigkeit
  • Krankheit
  • Scheidung/Trennung
  • Schlechter Zahlungsmoral Ihrer Aurbeitgeber
  • Schlechte finanzielle Beratungen

können dazu führen, dass Du deinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kannst.

Mit welchen Folgen müsst Du bei Schulden rechnen?

Im ersten Schritt wirst Du bei Zahlungsengpässen öfters schriftlich gemahnt werden. Zusätzlich zu den Mahnbescheiden kann ein Vollstreckungsbescheid beantragt werden.Eine Klage kann dich, je nachdem bei wem Du deine Schulden gemacht hast, zusätzlich erwarten. Die Offenlegung deiner Gelder, Lohnpfändung oder die Lohnabtretung sind Möglichkeiten deiner Kläger Ihr Geld zurück erlangen. Auch der Besuch eines Gerichtsvollzieher ist nicht die Seltenheit. Dass Kredite und Darlehen gekündigt werden und auch dein Konto gesperrt wird, ist ebenfalls denkbar. Doch diese Folgen müssen nicht eintreten, wenn Du dich rechtzeitig mit einer Schuldnerberatung auseinandersetzt.

Die Privatinsolvenz nur als letzten Ausweg nutzen

Da es viele Anbieter für die Schuldnerberatung gibt, ist ein Vergleich immer ratsam. Hierbei ist es jedoch auch erforderlich, dass Du gewisse Kenntnisse über einen seriösen Schuldnerberater hast, damit Du weißt, worauf es bei dem Angebot ankommt. Hier solltest Du unbedingt darauf achten, dass die Beratung nicht nur in finanzieller Hinsicht stattfindet. Dein gesamtes Umfeld muss unter Umständen angepasst werden, damit die Situation entschärft werden kann. Eine erfolgreiche Beratung ist nur möglich, wenn Du deinem Berater auch vertraust und ihm ehrlich alles offen legst. Der Schritt in die Privatinsolvenz sollte stets nur als letzter Ausweg gewählt werden und genau hier erkennt man den Wert einer guten Schuldnerberatung. Manche Schuldnerberatung schickt seine Kunden sehr schnell in die Privatinsolvenz. Zwar wärst Du deine Schulden auf diese Weise in einem festgelegten Zeitraum los, doch ist der „einfache“ Weg nicht immer der Beste. Wichtig sollte für dich in jedem Fall sein, dass Du durch die Schuldnerberatung zu jeder Zeit betreut wirst, so lange, bis das erklärte Ziel erreich wurde und deine Schulden alle getilgt sind. Bei jedem vierten Fall dauert die Betreuung länger als drei Jahre.

Weitere Artikel die bei Männersorgen helfen:

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.