Erstes Date – was du als Mann beachten solltest

Haben wir Männer eigentlich richtige Sorgen? Spontan fällt mir dazu jetzt nichts ein. Wobei, „spontan“ – das ist wahrscheinlich das beste Wort, um Männersorgen zu beschreiben. Denn wann machen wir uns die meisten Gedanken? Richtig, kurz bevor es ernst wird. Egal ob Fußballspiel, Essen mit den Schwiegereltern oder auch erstes Date – Pläne entwickeln wir Männer für die wenigsten Situationen, sondern sind „spontan“. Doch gerade beim ersten Date lohnt es sich, auf einige Dinge zu achten.

Erstes Date – was soll ich anziehen?

erstes date zwei menschen auf dem ersten date

Eine coole Location ist für dein erstes Date Pflicht. S. Hofschlaeger / pixelio.de

Gehen wir mal vom Idealfall aus: Du warst am Wochenende in der Disco um die Ecke und hast dort ein Mädchen kennengelernt, nach einem längeren Gespräch und einem kurzen Tanz gibst du ihr ein Bier aus und ihr beschließt, euch die Tage mal wiederzusehen – erstes Date: steht.
Am Tag X stehst du also frisch geduscht und sauber rasiert vor dem Kleiderschrank und musst dich entscheiden: Was ziehe ich an? Wichtig ist, dass du die Location und die Zeit, zu der ihr euch trefft, beachtest. Es wäre etwas unpassend, wenn du im Anzug mit legerer Krawatte in der Eisdiele auftauchst – es sei denn du trägst wie Barney Stinson ständig Anzüge. Genauso unpassend wäre es, im knalligen Shirt mit Chino-Hose abends beim Italiener deines Vertrauens aufzuschlagen. Also: Die Kleidung zum ersten Date sollte sich immer nach dem Anlass, dem Ort und der Zeit, zu der ihr euch trefft, richten.

Erstes Date – wie vermeide ich peinliche Situationen (erster Teil)?

Gut, aus dem Haus hast du es schonmal unfallfrei geschafft. Jetzt machst du dich auf den Weg zum Treffpunkt, wo euer erstes Date stattfinden soll. Wichtig: Rechne genug Zeit für den Weg ein! Tust du das nicht, hat das zwei schwere Nachteile:

  • 1. Du kommst zu spät. Gerade beim ersten Date sollte man diesen Fauxpas dringend vermeiden, sonst kannst du die Sache von vornerein abschreiben. Falls du tatsächlich zu spät kommst, solltest du dir immerhin eine kreative Entschuldigung ausdenken. Statt „Sorry, hatte viele rote Ampeln“ solltest du zumindest etwas wie „Entschuldige die Verspätung, aber mein Kumpel hat mich sitzen lassen, deshalb musste ich den Kleiderschrank meiner Oma alleine aus dem vierten Stock runtertragen“. Das signalisiert gleichzeitig Männlichkeit und Nächstenliebe, außerdem schiebst du die Schuld für deine Verspätung auf jemand anderen.
  • 2. Weil du dich auf dem Weg so beeilt hast, hast du deine frischen Klamotten schon vollgeschwitzt und stinkst wie die Kabine eines Fußballteams nach der Halbzeitansprache des Trainers – ein K.O.-Kriterium für ein erstes Date.

Also, pünktlich sein!

Erstes Date – wie vermeide ich peinliche Situationen (zweiter Teil)?

Bist du pünktlich beim Treffpunkt gelandet, musst du dich nicht länger mehr mit dir beschäftigen, sondern solltest deine ganze Aufmerksamkeit deiner Bekanntschaft aus der Disco schenken, damit euer erstes Date nicht zum Flop wird. Wichtig: Achte darauf, dass du Gesprächsanteile vernünftig verteilst. Die meisten Frauen mögen es nicht, wenn du nur von dir selbst erzählst und zum Beispiel mit deinem abgeschlossenen Sportmanagement Studium prahlst. Stattdessen solltest du ihr aufmerksam zuhören und Zwischenfragen stellen, die in den Kontext passen – klingt schwierig, mit ein bisschen Übung ist das aber machbar.
Wenn des Essen an den Tisch kommt, schlägt für dich die Stunde der Wahrheit: An diesem Punkt kann euer erstes Date abrupt enden. Du solltest deshalb deine üblichen Tischmanieren – das Essen in großen Stücken möglichst schnell herunterzuschlingen – beiseite lassen und stattdessen in aller Ruhe dein Essen verspeisen – ihr habt ja Zeit.

Erstes Date – das gelungene Ende

Hast du es geschafft, das Essen gesittet aufzuessen, ist der schwierigste Teil des Abends überstanden. Du hast ihr zugehört, hast Interesse an ihrem Leben gezeigt und sie möglicherweise mit der abgefahrenen Geschichte über die Muskelverspannung an einer extrem unangenehmen Stelle zum Lachen gebracht. Doch ganz vorbei es euer erstes Date noch nicht: Als Mann bezahlst du IMMER die Rechnung – auch dann noch, wenn du mit ihr in Zukunft goldene Hochzeit feierst.
Habt ihr euch abends getroffen, solltest du zumindest fragen, ob du deine Bekanntschaft nach Hause bringen sollst. Wenn sie einwilligt, macht ihr euch zusammen auf den Weg, wenn nicht, fragst auf keinen Fall, wann ihr euch wiederseht. Sowas macht man per SMS oder besser per Anruf drei Tage nachdem ihr euer erstes Date hattet – Ausnahme: sie meldet sich vorher.
Hast du es vor ihre Haustür geschafft, siehst du zu, dass du schnell nach Hause kommst – es sei denn sie bittet dich ausdrücklich noch hereinzukommen. Wichtig: Dabei gibt es keinen Interpretationsspielraum! Wenn sie etwas sagt wie „Puuh, jetzt muss ich zwei Treppen raufsteigen, bis ich im Bett bin“ ist das keine Aufforderung an dich, sie huckepack den Weg zum Schlafgemach zu tragen. Nur wenn sie dich explizit einlädt, gehst du mit ihr mit. Den Rest des Abends solltest du dann alleine schaffen – sei einfach „spontan“!

Keine Antworten : “Erstes Date – was du als Mann beachten solltest”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Detaillierter Herrenhemden-Ratgeber für Männer - […] du dich jedoch mit langen Ärmeln. Dies gilt vor allem für geschäftliche Meetings oder für ein erstes Date beim…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.