3 Tage Bart richtig pflegen – so geht’s, Jungs....

Ein 3 Tage Bart liegt im Trend der Zeit und wird von unzähligen Männern getragen. Auch viele Frauen bevorzugen Männer, welche einen 3 Tage Bart tragen. Diese Barteigenart gilt schon länger nicht mehr als ungepflegt und wild, sondern gibt dem Träger eine „coole“ sowie maskuline Ausstrahlung. Damit ein 3 Tage Bart immer gepflegt und ästhetisch aussieht, ist es unbedingt relevant, diesem eine optimale Pflege zukommen zulassen. Der perfekte 3 Tage Bart Männer, die ihr Gesicht glattrasiert haben, müssen eine gewisse Zeit einplanen, um einen perfekten 3 Tage Bart zu bekommen. Am einfachsten ist es, man lässt sich einen Vollbart wachsen und stutzt ihn dann auf die erwünschte Länge. Anhand dieser Vorgehensweise erkennt der Mann sehr schnell, wie unterschiedlich und dicht das Barthaar wächst. Ein 3 Tage Bart erkennt man dadurch, dass die Gesichtshaut leicht durch das sehr kurze Barthaar hindurch scheint. Bis zu dieser Stelle sollte der vollständige Bart beim ersten Stutzen abgeschnitten werden. Tipp: Ratsam ist eine Länge von 3 Millimetern! Sollte der Bartwuchs von Natur aus an manchen Stellen löcherig sein, kann die Form des Bartes differieren. Ein 3 Tage Bart muss nicht unbedingt im gesamten Gesicht wachsen, einige Gesichtsabschnitte können und dürfen auch glattrasiert werden. Optimale Pflegetipps sowie gekonntes Stutzen Ein 3 Tage Bart sollte auf längere Zeit gesehen nicht einfach unordentlich und wirr wuchern. Er benötigt eine regelmäßige Pflege, um attraktiv auszusehen. Das ist nicht so schwer wie beispielsweise die Arbeit von einem Uhrmacher, aber es gibt es ein paar Punkte, die man beachten sollte: Zur Pflege sollte immer ein besonderer Bartschneider eingesetzt werden. In Geschäften bekommt man preiswerte Geräte, die die alltägliche Pflege des 3 Tage Barts immens vereinfachen. Denn nur Männer, welche ihren Bart pflegen, wirken auf Frauen sexy, sogar mehr als die...

Shopping Exzesse der Freundin finanziert? Infos zur Schuldnerberatung...

Schuldnerberatung – nicht mit mir! Trotz einer enorm ansteigenden Zahl an verschuldeten Privatpersonen scheuen besonders junge Menschen den Besuch bei der Schuldnerberatung. Doch was hindert dich an dem Gang zur Schuldnerberatung? Ist es dein Stolz oder die Unwissenheit über die Tätigkeiten und Angebote einer Schuldnerberatung? Meist beginnt das ganze Dilemma mit einem Handyvertrag, gefolgt von unüberlegten Bestellungen bei Versandhäusern und den übermäßigen Drang nach Artikeln, die Du dir eigentlich nicht hättest leisten können. Sicherlich kennst auch Du die Situation, in der Du dein Dispokredit mal schnell bis an sein Limit ausgereizt hast, vielleicht hast Du auch bereits einen ersten Kredit aufgenommen, dessen Raten Du mit deinem Gehalt kaum regelmäßig tilgen kannst. Vielen geht es ganz genauso und noch viel schlimmer einigen geht nach und nach der Überblick über die Finanzen verloren. Und trotz dieser Lage wenden sich die Schuldner nur schwer an eine Schuldnerberatung mit individuellen Lösungen, denn sie möchten sich nicht eingestehen, dass sie ihre Finanzen nicht selbst auf die Reihe bekommen. Wir wollen mit diesem falschen Bild jetzt brechen und dich aufklären, wieso eine Schuldnerberatung für dich ein guter und wichtiger Schritt raus aus den Schulden ist. Warum gibt es die Schuldnerberatung Im Wesentlichen macht es die Schuldnerberatung zur Aufgabe, Menschen, die in soziale, wirtschaftliche oder existenzielle Not geraten sind oder zu geraten drohen, eine angemessene Hilfestellung zu leisten. Diese Hilfestellung der Schuldnerberatung zielt auf eine Sanierung der wirtschaftlichen Verhältnisse der Betroffenen ab und soll dabei helfen, ihr Leben künftig eigenständig zu gestalten. Zum Beratungsangebot der Schuldnerberatung gehört auch das Aufzeigen von Präventionsmaßnahmen. Professionelle Hilfe durch die Schuldnerberatung Solltest Du wirklich ein Problem mit Schulden haben und das ändern wollen, indem Du bewusst und mit fachlicher Hilfe deine Schulden abbaust, dann kann eine Schuldnerberatung hier helfen. Neben...

Designer Möbel für die Junggesellenwohnung...

Oft sind Männerwohnungen gestaltet wie ein Spielzimmer für Erwachsene, doch gerade Junggesellen, die ab und zu mal verschiedene Damen mit nach Hause nehmen, sollten auf eine ganz besondere Einrichtung achten, denn durch eine solche lassen sich viele Frauen sehr beeindrucken. Jede Frau liebt es, wenn der Mann Geschmack und Stil aufweist und sich und sein Zuhause perfekt in Szene setzt. Um das Zuhause mit modernen Designer Möbeln auf eine ideale Weise einzurichten, sollte etwas Zeit investiert werden. Investiert werden sollte vor allem in schöne und gute Stücke, und bitte, wer keinen Geschmack besitzt oder nicht weiß, welche Designer Möbel er auswählen sollte, kontaktiert besser Designer Möbel Profis wie die Jungs von Gärtner Möbel oder andere Innenarchitekte, ansonsten kann es katastrophal werden. Tschüss Junggesellenmöbel – Hallo Designer Möbel Häufig sind in den Wohnungen von Männern Möbelstücke zu finden, die die Junggesellenzeit widerspiegeln. Nützlich doch wenig schön und kaum stilvoll. Jedoch ist es Fakt, dass besonders schöne Stücke, die eine gute Qualität und ein besonderes Design aufweisen, länger überleben und einen ganz besonderen Eindruck auf Frauen machen. So entsteht eine wahre Freude am Wohnen, mit Designer Möbeln, die ein absolutes Wohlfühlklima schaffen. In der eigenen Wohnung sollte man sich absolut wohlfühlen und sich gerne aufhalten, da die Wohnung die Persönlichkeit des Besitzers spiegelt – laut einer Studie. Designer Möbel müssen nicht immer unerschwinglich im Preis sein, es gibt auch einige Anbieter, die herrliche Designer Stücke zu günstigen Preisen anbieten. Natürlich kann eine Frau nicht nur durch die richtigen Möbel beeindruckt werden, denn wenn rund um diese Möbel leere Pizzaschachteln und Bierdosen liegen und dein Hund alles kaputt gemacht hat, so wird jede Frau sofort wieder kehrt machen. Für die richtige Ordnung stehen ebenfalls unterschiedliche Möbelstücke zur Verfügung, die es jedem sehr...

Textilpflegesymbole deuten und verstehen...

Textilpflegesymbole deuten und verstehen, ist gerade für dich als Mann eine große Herausforderung. Wir helfen dir die Textilpflegesymbole zu finden und erklären dir die Bedeutung. Du kommst gerade von deiner Shoppingtour zurück und hältst eine Tüte mit deinem neuen Hemd in der Hand. Der Einkauf fiel dir noch leicht, doch sobald es ans Waschen geht, ist schon der eine oder andere Mann verzweifelt, denn es gibt immer mehr unterschiedliche Materialien, die alle ihre spezielle Pflege verlangen. In Europa sind diese Textilpflegesymbole normiert worden und somit einheitlich. Viele außereuropäische Länder haben sich bereits der europäischen Norm angenähert. Allerdings gibt es hier und da einige Abweichungen für die Textilpflegesymbole. Diese sind meist aber nicht so gravierend, sodass Du Sie trotzdem erkennen kannst. Was sind Textilpflegesymbole? Männer interessieren sich in Ihrer Jugend meist weniger fürs Wäschewaschen und Tischmanieren als für Piloten und Fluggerätmechaniker oder Fitness für Zuhause. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Männer erst nach dem Auszug aus dem Hotel Mama mit den Problemen des Haushalts konfrontiert werden. Textilpflegesymbole sind eine Art Anleitung vom Hersteller, um die Pflege der neu erworbenen Textilie zu erleichtern. Textilpflegesymbole geben dem Käufer Informationen darüber wie die Textilien richtig zu waschen, reinigen, und zu trocknen sind. Textilpflegesymbole sind eine Art Richtlinie, die dir helfen, wenn Du lange etwas von deiner Kleidung haben möchtest. Sie zeigen stets, welche Behandlungsart maximal möglich ist, ohne dass Du Angst vor Schäden an deiner Kleidung haben musst. Wo finde ich die Textilpflegesymbole? Die kleinen Textilpflegesymbole befinden sich generell an einem kleinen Schildchen, welches sich an der linken Innennaht des Kleidungsstücks auf der Innenseite befindet. Hier können allerlei Textilpflegesymbole abgelesen werden, die als Pflegehinweise dienen sollen. Im Dschungel der Textilpflegesymbole Du findest auf den kleinen Schildchen immer mehrere Textilpflegesymbole, die...

Wie Dein Hund zum Frauenmagneten wird...

Ein Mythos über Hundehalter hält sich hartnäckig! Hundehalter sollen glücklicher und seltener krank sein, zudem können sie Stress leichter abbauen und sogar beim Flirten soll es ein Hundebesitzer so viel einfacher haben. Doch stimmt das? Sagen Hunderasse, das gewählte Hundehalsband oder die Art der Hundeerziehung was über dich als Halter aus? Was Frauen über Hundebesitzer denken Für Frauen sind Hundebesitzer mit typischen Charaktereigenschaften ausgestattet. Sie tragen Verantwortung, sind fürsorglich und liebesfähig. Fast 50 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass man die Beziehung zwischen Hund und Besitzer, auch auf die Beziehung zwischen Mann und Frau übertragen kann. Genau diese Charaktereigenschaften suchen Frauen und bringen dich, vielleicht ohne es zu wissen, einen Vorsprung bei der Partnersuche. Andererseits spiegelt dein Hund vieles vom deinem Leben wider. Durch das Verhalten deines Hundes z.B. zeigt sich ob Du ein lebhaftes oder ruhiges Leben führt. Auch Eigenschaften wie Natürlichkeit und Eigenwilligkeit werden auf dich transferiert. Frauen ziehen hieraus schnelle erste Einschätzung beim Kennenlernen. Glaubt man einer, zu diesem Thema durchgeführten Studie, glauben 70 Prozent der Deutschen,dass Hundebesitzer kommunikativer und offener sind als Nichthundebesitzer. Begründet wird diese Wahrnehmung durch die Tatsache, dass Hundehalter oft aktiver und häufiger unterwegs sind, da sie ja schließlich täglich den Hund ausführen. Zudem sind viele Frauen der Meinung, dass Hunde fit halten. Gewappnet mit dem Hundehalsband und Hundezubehör dient das Gassigehen als Stärkung für Körper und Geist und trägt ausschlaggebend zum Wohlbefinden bei. Eine Studie geht zudem davon aus, dass Hundehalter experimentierfreudiger und begeisterungsfähiger sind. Dies zeigt sich z.B. bei der Auswahl vom Hundezubehör zum gemeinsamen Spielen und lässt sich ebenfalls auf das Privatleben, z.B. auf das Sexualleben, übertragen. Was das Hundehalsband für eine Bedeutung hat Äußerst wichtig ist für Frauen zudem die Erziehung des Hundes. Ein Hund, der nicht...

Partytime: Was hilft wirklich gegen Kater und Co....

Wer kennt nicht das Katergefühl nach einer Nacht voll übermäßigem Alkoholkonsum. Die besten Hausmittel, Tipps und Tricks gegen einen Kater haben wir für euch zusammengetragen. Ständig werden wir eingeladen. Zum Geburtstag, zur Einweihung, zum netten Fußballabend unter Männern, dem Oktoberfest, Karneval oder zur großen Silvesterfeier und überall wird Alkohol in großen Mengen ausgeschenkt. Soweit kein Problem, bis der nächste Morgen ansteht. Der Ein oder Andere von uns kennt dieses Gefühl. Der Blick auf die Flieger Uhr verrät uns das der neue Tag angebrochen ist, allerdings ist unser Körper alles andere als erholt. Man kommt kaum aus dem Bett und sollte man es doch erfolgreich hochgeschafft haben, wünscht man sich nichts mehr als sofort zurückzufallen. Gegen Kater und Co. ist noch kein Kraut gewachsen Die Nacht war lang und Ihr hattet so richtig viel Spaß. Natürlich habt Ihr auch auf das ein oder andere Glas Alkohol nicht verzichten wollen. Vielleicht fehlt euch auch die ein oder andere Erinnerung an diesen Abend, aber es gibt etwas was euch schmerzlich dran erinnert, dass Ihr es gestern etwas übertrieben habt. Euer Kater. Doch was sind die Ursachen für dieses miese Gefühl in uns? Die Forscher verfolgen unterschiedliche Theorien. Auf der einen Seite wird das Zellgift Acetaldehyd als Auslöser genannt. Auf der anderen Seite kann es auch der Alkoholabbau sein, der unseren Organismus so schwächt. Sowohl die Nieren als auch die Leber müssen jetzt Schwerstarbeit leisten, um die Gifte wieder aus dem Körper zu schleusen. Hinzu kommt, ein verstärkter Urinausscheidung, was uns förmlich austrocknen lässt. Der alkoholbedingte Flüssigkeitsverlust, weshalb unser Blut verdickt sowie der Mangel an Mineralstoffen stehen unter Verdacht, uns den Kater ins Haus geholt zu haben. Doch egal was es verursacht, wir sagen euch was Ihr gegen die typischen Folgen wie: Übelkeit...